Für die meisten Verbraucher ist das Einkaufen lästig – und je einfacher es ist, eine Kategorie im Supermarkt zu identifizieren und ein Produkt im Regal zu finden, desto zufriedener sind die Käufer. Daher sind wir der Meinung, dass das Regal so organisiert werden sollte, dass es die Kaufentscheidungen erleichtert.

Unsere Erfahrung zeigt, dass kleinere Veränderungen im Regallayout kaum Auswirkung auf das Einkaufsverhalten haben. Eine deutliche Verhaltensänderung erfordert nicht nur ein unverwechselbares, ansprechendes Regallayout, sondern auch ein überzeugendes Signal. Darüber hinaus muss es auch einen deutlichen Handlungsbedarf am Point-of-Sale geben.

Wir haben im Simstore sowohl 2D- als auch 3D-erweiterte virtuelle Shopper Research-Lösungen entwickelt, die es uns ermöglichen, die Auswirkungen unterschiedlicher Regallayouts (Planogramme) zu untersuchen. Unter anderem werden Zuordnung, Auswahl, Wertschätzung und das Einkaufserlebnis getestet.



Was Sie erwarten können

Einfach navigieren und Produkte finden

z. B. ausreichend Zeit, um die Produkte im Regal zu finden

Verkäufe für die Produktkategorie fördern

z. B. Korbgröße, zusätzliche Käufe, Trade-Ups und Trade-Downs

Verkäufe für Ihre Produkte fördern

z. B. Marktanteil, Kaufauftrag, Ersatz, Ergänzungen

Planogram success